21 Feuerwehrmänner und 3 Feuerwehrfrauen haben den Lehrgang  „Maschinist für Löschfahrzeuge“ im Landkreis Kronach mit ausgezeichneten Leistungen abgeschlossen. Kreisbrandmeister (KBM) Daniel Schaller konnte die Prüfungszeugnisse gemeinsam mit den Ausbildern aushändigen. Michael Deuerling und Alexander Müller von der Feuerwehr Birnbaum absolvierten den Lehrgang fehlerfrei.

 

Unter der Federführung von KBM Daniel Schaller haben Johannes Bock (Kleintettau),  Kreisbrandmeister Harald Meyer, Jens Wich (Neufang), Christian Kahl (FF Marktrodach) und Tobias Neder (FF Teuschnitz) die 24 Kursteilnehmer in den verschiedensten Themenbereichen unterrichtet.

Im Mittelpunkt standen neben den Kenntnissen und Fertigkeiten bezüglich der Bedienung der Feuerlösch-Kreiselpumpe und der Fahrzeugpumpe auch zahlreiche Dienstvorschriften, denn oftmals sind die Maschinisten zugleich die Fahrzeugführer. Hier gilt es, zahlreiche Verkehrsvorschriften oder Regeln zur Unfallverhütung zu beachten. Das Fahren mit Sonder- und Wegerechten stand zumindest in der Theorie auf dem Stundenplan. Im Rahmen der theoretischen und praktischen Lehreinheiten standen zusätzlich Themen wie Fahrzeugkunde, Winterbetrieb von Pumpen, Betrieb von Notstromaggregaten und Tauchpumpen auf dem Programm.

Gekoppelt mit einem praktischen Unterricht unter einsatzmäßigen Bedingungen zeigten die Ausbilder die Zusammenhänge von Saugvorgang und Wasserförderung, der maximalen Saughöhe oder die Wasserförderung über lange Schlauchstrecken auf. Erstmals starteten die Teilnehmer hier einen Versuch, insgesamt 12 Saugleitungen zu kuppeln und das Wasser anzusaugen bzw. zu fördern. Trotz einiger Bedenken hat es geklappt und die Feuerwehrmänner konnten genügend Wasser ansaugen, um 800 Liter pro Minuten bei 5 bar Ausgangsdruck wieder abzugeben.

Folgende Feuerwehrler nahmen an der Ausbildung teil:

Patrick Kimpel, Kevin Köhler, Adam Popella (FF Förtschendorf), Lukas Deuerling, Nicolai Ströhlein (FF Nurn), Maximilian Treuner (FF Steinbach/Haide), Fabian Rebhan, Florian Förtsch, Florian Sommerfeld (FF Stockheim), Jochen Dietrich, Sabrina Tietze, Dominik Löffler (FF Windheim), Marvin Kröller, Camillo Heß (FF Tettau), Fabian Welscher (FF Gifting), Michael Deuerling, Markus Hofmann, Udo Reißig, Alexander Müller (FF Birnbaum), Dirk Kreul (FF Burggrub), Katharina Eckstein, Thomas Zahner (FF Küps), Felix Kostka und Luisa Riedel von der FF Kaltenbrunn.

 

Bild:

Kursteilnehmer mit den Ausbildern des Landkreises Kronach, Kreisbrandrat Joachim Ranzenberger (4. von links) und Kreisbrandmeister Daniel Schaller als Lehrgangsleiter (3. v. rechts).

 

Hier weitere Bilder des Lehrgangs