Kreisfeuerwehrverband Kronach e.V.
 

Terminanfrage zur Nutzung der Atemschutzübungsanlage des Landkreises Kronach


Pro Tag kann derzeit nur eine Einheit die Übungsanlage / den Nasszielraum nutzen. Es gelten die jeweils gültigen CORONA-Bedingungen des Landkreises Kronach (bspw. 3G-Regel).

Der gewünschte Termin ist erst durch Bestätigung durch das Atemschutzzentrum gültig und wird erst dann im Kalender veröffentlicht.  Zwischen Anfrage und Termin müssen mindestens sieben Tage Abstand liegen!

Die Atemschutzgerätewarte des ASAZ sind bis spätestens 12 Uhr am Tag des Durchgangs über die tatsächliche Stärke zu informieren, um eine korrekte Atemschutzlogistik sicherzustellen!

Hinweis: Für Brillenträger mit Maskenbrille können keine landkreiseigenen Masken zur Verfügung gestellt werden! Hier muss auf eigene Masken zurückgegriffen werden.